Die Kraft von Kristall-Mandalas

Die Kraft von Kristall-Mandalas

Die Kraft und Wirkungsweise von Kristall-Mandalas begründet sich in den Energien der Kristalle, die hier gebündelt werden und der Wirkungsweise von zielgerichteter Energie.

Durch das Anordnen von Kristallen in den 8 Himmelsrichtungen, wird eine Verbindung zur Kosmischen Kraft des Universums hergestellt. Diese wird durch die Kristalle verstärkt und kanalisiert.

Kristalle sind kraftvolle Energie-Katalysatoren, die jedwede Energie bündeln und weiterleiten können. Dies wurde auch schon in vielen wissenschaftlichen Studien belegt und bewiesen.

Durch die Verwendung von z.B. Bergkristallen wird die kosmische Energie sehr stark gebündelt und in Bahnen geleitet. Dadurch erschafft sich ein Energiefeld in dem heilsame Energien wirksam sind.

Bergkristall ist von allen Heilsteinen derjenige, der Energien am kräftigsten verstärkt, insbesondere Heilenergien, nicht zuletzt wegen seiner einzigartigen Kristallstruktur in der Form einer Helixspirale. Zudem liegt seine große Bedeutung auch darin, die ihn berührenden und die ihn sogar nur umgebenden Energien in ihrer Schwingung zu erhöhen. Er trägt zu einer Bewusstseinserhöhung bei. Bergkristall ist einer der zentralsten Steine des Lichts. Entsprechend förderlich geht er mit hohen, lichtvollen Energien um, während er tiefe, dunkle Energien eher abwehrt.

Aus diesen Gründen ist auch bei mir der Bergkristall einer der wichtigsten Mandala-Kristalle und verwende ich in den 8 Richtungen meines Heil-Mandalas um die Heilfrequenzen zu erhöhen.